20€ + die Versandkosten geschenkt!

Mode und Accessoires – aktuelle Trends und zeitlose Klassiker für Damen

 

Facettenreiche Damenmode – rund um die Uhr perfekt gestylt

Checkliste: So kombinieren Sie Kleidung richtig

Schuhe und Stiefel – vielseitige Kombipartner

Kleine und große Taschen: unverzichtbare Mode-Details

Mit Schmuck und Accessoires sorgen Sie für individuellen Charme

 

FAQ zum Thema Mode

Was ist der Unterschied zwischen Trend und Mode?

Welche Mode-Klassiker gibt es?

Was ist skandinavische Mode?

Gibt es gute deutsche Mode-Blogs?

Wie finde ich Festival-Mode?

 

Mode und Accessoires – aktuelle Trends und zeitlose Klassiker für Damen

Einfach gut aussehen heißt das Motto. Machen Sie dem ewigen Ratespiel vor dem Kleiderschrank ein Ende und freuen Sie sich auf ausgesuchte Einzelstücke und Kombinationen, die wirklich zu Ihnen zu passen. Mit kombifreudigen Basics und ausgewählten Extras aus dem Online-Shop von IMPRESSIONEN ist es ganz leicht, stilvolle Freizeitmode und Ausgeh-Outfits zu kreieren.

 

Facettenreiche Damenmode – rund um die Uhr perfekt gestylt

Bei der Damenmode geht es vor allem um aktuelle Designs, modische Farben und bequeme Passformen. IMPRESSIONEN bietet Ihnen exquisite Mode von bekannten Marken. Die einzelnen Entwürfe sind mit ihren weichen Materialien, individuellen Formen und raffinierten Farbkombinationen ein wahres Fest für die Sinne. Es macht richtig Spaß, mit diesen Oberteilen, Hosen und Röcken zu experimentieren.Die Auswahl im Shop enthält zum Beispiel

lässige Jeans mit kreativen Waschungen,

elegante Damenhosen für Business- und Ausgehmode,

legere Shirts und Pullis als Ergänzung für sportlich-schicke Casual Wear,

edle Blusen und Kleider für besondere Gelegenheiten sowie

warme Ponchos, Jacken und Mäntel für kalte Tage. 

 

Checkliste: So kombinieren Sie Kleidung richtig

Damenmode nach Belieben zu variieren und umzugestalten, ist mit folgenden Tipps ein Kinderspiel:

Wählen Sie Schnitte, die Ihrem Figurtyp schmeichelnJe nach Körperform kommen für Sie andere Designs infrage.

Dem A-Typ mit schmalen Schultern und breiteren Hüften stehen zum Beispiel helle, weiter geschnittene Oberteile mit auffälliger Ausschnittform sowie figurbetonte Hosen und Röcke.

Der X-Typ mit seiner Sanduhr-Silhouette setzt dagegen am besten auf eine Kombination aus körpernah geschnittenen Oberteilen und Hosen mit hoher Taille.

Der O-Typ mit ovalen Proportionen greift stattdessen zu Ton-in-Ton-Varianten, um die Körpermitte optisch zu strecken. Vertikale Streifen oder Blusen und Shirts in gedeckten Farben passen wunderbar zu geradlinigen Slim-Fit Hosen.

Kombinieren Sie weite und schmale Kleidungsstücke

Achten Sie darauf, dass Sie die schmalsten Körperstellen betonen, indem Sie beispielsweise Oberteile in den Hosenbund stecken und die Aufmerksamkeit auf Ihre Taille lenken oder den Rocksaum auf Kniehöhe enden lassen. Elegant wirken auch dreiviertellange Ärmel, die schmale Handgelenke hervorheben – bei Oversize-Oberteilen ist das absolut up to date.

Wagen Sie Stilbrüche

Stilbrüche verleihen einem Look das gewisse Etwas. Kombinieren Sie zum Beispiel ein zartes, floral gemustertes Sommerkleid mit einem navyfarbenen Parka und derben Boots – auf diese Art betonen Sie Ihre feminine Seite und legen dennoch einen selbstbewussten Auftritt hin.

Ein spannender Materialmix erweitert die modischen Dimensionen

Selbstverständlich möchten Sie einen stimmigen Look erzielen. Doch etwas Extravaganz sollten Sie durchaus wagen, wenn es aufregend und eindrucksvoll sein soll. Besonders modisch und edel wirkt ein Materialmix, der feine Stoffe mit gröberen Strukturen kombiniert. Mit einer zarten Seidenbluse harmoniert beispielsweise ein grob gestrickter Cardigan, zu einem Viskosetop passt ein Samtblazer und zu einem Chiffonkleid eine Wollstrumpfhose und ein offener Filzmantel.

 

Schuhe und Stiefel – vielseitige Kombipartner

Für das Traum-Outfit muss natürlich geeignetes Schuhwerk her. Bei der Wahl von Pumps, Slippern & Co gilt: Je einfacher das Outfit, desto auffälliger dürfen Schuhe und Stiefel aussehen. Design-Modelle mit ungewöhnlichen Materialkompositionen oder reichlich Zierrat ziehen die Blicke auf sich und bilden ein extravagantes Highlight. Neben Schnürschuhen und Sandalen enthält das Angebot bei IMPRESSIONEN einige ausgefallenere Varianten.

Espadrilles: Hierbei handelt es sich um leichte Schlupfschuhe mit einfachem Leinen- oder Baumwollschaft. Die Sohle besteht traditionell aus Hanf- oder Leinenfasern. Diese legeren Sommerschuhe stammen ursprünglich aus Spanien und ergänzen sommerliche Outfits wie Strandkleider, Shirts und Shorts perfekt.

Loafer: Sie kennen diese Schuhart vielleicht als Slipper. Gemeint sind damit modische Halbschuhe ohne Schnürung. Sie lassen sich herrlich unkompliziert an- und ausziehen und sitzen aufgrund von elastischen Einsätzen zuverlässig und bequem am Fuß. Sie erhalten sie als klassisches Modell aus schlichtem Leder oder Kunstleder, als sportive Sneakers, lässige Sommervariante aus Stoff oder komfortable Hausschuhe mit kuscheligem Plüsch.

Babouches: Diese interessante Schuh-Mode aus Leder stammt aus dem arabischen Raum. Die Bezeichnung hat sich aus den persischen Wörtern „pa“ = Fuß und „pusch“ = abdecken entwickelt. Babouches besitzen vorne eine geschlossene, spitz zulaufende Form. Hinten sind sie entweder offen oder haben einen Fersenriemen wie Sandalen. Babouches gehören ebenfalls zu den Sommerschuhen und bestechen mit ihrer lässigen Eleganz und Leichtigkeit.

Mules: Die Slipper sehen aus wie eine Mischung aus Babouches und Pumps. Charakteristisch für diese Damenmode sind ein hoher Absatz, ein offener Fersenbereich sowie die leicht spitz zulaufende Form mit offenem Zehenteil. Mules sind ausgesprochen frisch und luftig. Zugleich bringen Sie femininen Charme und mondäne Eleganz mit. Genau das Richtige, um Fashionistas an warmen Tagen glücklich zu machen.

 

Kleine und große Taschen: unverzichtbare Mode-Details

Bestellen Sie Damenmode online bei uns, sollten Sie auch gleich bei den Handtaschen vorbeischauen. Bekanntermaßen kann Frau Handtaschen und Schuhe immer etwas gebrauchen. Immerhin ist die Handtasche ein unverzichtbares Stilmittel. Vor allem Ausgehmode oder Business-Outfits erhalten mit diesen kleinen Extras eine individuelle Note. Und im Alltag sind Schultertaschen, Shopper und Stoffbeutel unverzichtbare Helfer.

Sie können sich nicht entscheiden, welches Modell Sie tragen möchten? Dann versuchen Sie es doch einmal mit <strong>Handtaschen-Layering</strong> und nutzen Sie mehrere Damentaschen zusammen. Dieser neue Trend kommt direkt von den Laufstegen der Modewelt von Gucci, Chanel und Chloé zu Ihnen nach Hause. Mögliche Varianten dieses ungewöhnlichen Stils sind unter anderem:

Zwei Damentaschen in ähnlichem Design und in unterschiedlicher Größe – greifen Sie dabei beispielsweise zu einem geräumigen Shopper und zu einer filigranen Schultertasche in der gleichen Farbe.

Zwei Taschen der gleichen Art, aber mit völlig verschiedener Optik – zum Beispiel zwei Handtaschen in Kontrastfarben oder je eine aus Echtleder und eine aus Kunststoff. Sehr chic sieht der Look aus, wenn Sie die Damentaschen mithilfe der Trageriemen aneinander ketten.

Ein City-Rucksack auf dem Rücken plus Mini-Tasche – entspannt über die Schulter drapiert, bringt diese Kombi ordentlich frischen Wind in Ihre Alltagskleidung.

 

Mit Schmuck und Accessoires sorgen Sie für individuellen Charme

Mode auszusuchen ist eine Sache – sie gekonnt in Szene zu setzen eine ganz andere. Schmuck und Accessoires wie Hüte, Schals und Sonnenbrillen zaubern Persönlichkeit in Ihren Look. Diese Dinge sind unverwechselbar und spiegeln Ihren Geschmack genau wider. Daher ist es wichtig, beim Einkaufen stets ein Auge auf geeignetes schmückendes Beiwerk zu haben.

Das können die ausgefallenen Ohrringe sein, die Ihr neues Kleid optimal ergänzen. Oder eine Halskette mit kunstvoll gestaltetem Anhänger, durch den der Ausschnitt Ihrer Bluse ein unwiderstehlicher Hingucker ist.

Ein Set aus Wollmütze und Schal bringt schlichte Jacken und Mäntel ganz groß raus, während originelle Extras wie Handyhüllen und Patches Ihren Streetwear-Style unterstreichen.

Entdecken Sie die facettenreiche Welt der Mode online von zu Hause aus und freuen Sie sich auf einen inspirierenden Einkaufsbummel im Shop von IMPRESSIONEN!

 

FAQ zum Thema Mode

Sie möchten mehr über Mode und Stylingtipps erfahren? Dann finden Sie hier oft gestellte Fragen und Antworten:

Was ist der Unterschied zwischen Trend und Mode?

Das Wort „Trend“ stammt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „in eine bestimmte Richtung verlaufend“. Dagegen ist Mode ein französisches Wort und heißt schlichtweg „Art und Weise“.Ein Trend ist im heutigen Sprachgebrauch eine Entwicklung in eine bestimmte Richtung. Er bezeichnet in der Modewelt spezielle, ausgefallene oder neue Arten, etwas zu tragen oder zu kombinieren. Aus diesem Grund ist ein Mode-Trend in der Regel etwas völlig Neues, auf diese Art Einzigartiges, wie beispielsweise Hemdkleider, der Boyfriend-Look oder Jeggings. Viele Trends entstehen bereits bei den Fashion-Shows. Modeliebhaber sehen sie das erste Mal bei den Models auf dem Laufsteg. Fashionistas kopieren ihn und tragen zu seiner Verbreitung bei.Ist ein Trend von einem breiten Publikum akzeptiert, kommt er sozusagen in Mode. Er verliert den Status des Besonderen und löst sich auf. Die neue Moderichtung bleibt dagegen bestehen und geht in die Geschichte ein wie zum Beispiel die Schlaghosen der Siebziger, die Schulterpolster der 80er-Jahre oder moderne Stilrichtungen wie Streetwear und Casual Wear.

 

Welche Mode-Klassiker gibt es?

Es gibt einige zeitlose Stücke, die stets in Mode sind und sein werden. Sie erleichtern Ihnen bei formellen und zwanglosen Anlässen die Auswahl und lassen Sie im Handumdrehen gut gekleidet aussehen. Die folgenden Teile zählen unbedingt zu diesen Klassikern.

Der Damenblazer: Schlicht und elegant passt er in gedeckten Farben wie Blau, Dunkelgrau, Anthrazit oder Schwarz zu Businessmode und Ausgeh-Outfits sowie zu halblegeren Kombinationen mit Shirts, Strickpulli oder Jeans.

Das kleine Schwarze: Dieses berühmte Cocktailkleid von Coco Chanel ist ideal, um bei Festen und Feiern stilvoll und passend gekleidet zu sein. Es steht so gut wie allen Figurtypen und punktet zudem mit edlem Aussehen und gutem Sitz.

Die weiße Bluse: Das vielseitige Oberteil ist ein zuverlässiger Kombipartner. Es verleiht legerer Freizeitmode Stil und glänzt im Büro ebenso wie bei Familienfesten oder dem Theaterbesuch.

Der dünne Rollkragenpullover: Der Pulli ist besonders in neutralem Schwarz ein echtes Highlight. Ähnlich wie eine Bluse wertet er Jeansmode und Casual Wear auf und verbreitet dabei viel natürlichen Charme und feminines Flair.

Der Trenchcoat: Er ist ein Evergreen unter den Mänteln, denn dieser Überzieher ist praktisch und edel zugleich. Damit gilt er zu Recht als zuverlässiger Kombipartner für Freizeitmode und besondere Gelegenheiten.

Die Jeans: Diese Kulthosen sind unschlagbar, wenn es um ungezwungene Outfits und Individualität geht. Eine typische Bluejeans darf im Schrank ebenso wenig fehlen wie eine etwas elegantere Version in Schwarz oder Weiß.

 

Was ist skandinavische Mode?

Diese Mode heißt auch Scandi-Chic und bezeichnet schlichte, bequeme Freizeitkleidung mit einem Hauch von Eleganz. Dieses modische Understatement gelingt am besten mit geradlinig geschnittenen Oberteilen und Hosen ohne auffällige Prints und Muster, einem Mix aus hellen und dunklen Farbtönen sowie sich wiederholenden Farbnuancen. Ein gelungenes Scandi-Chic-Outfit kreieren Sie zum Beispiel mit

Bluejeans,

einem reinweißen Shirt oder einer Bluse,

weißen Sneakers und einem schwarzen oder grauen Cardigan.

Wichtig sind natürlich fallende Kleidungsstücke, sanfte Farben und legere Designs. Probieren Sie es aus: Skandinavische Outfits zu gestalten, macht wirklich Spaß.

 

Gibt es gute deutsche Mode-Blogs?

Mode ist online ein beliebtes Thema. In Deutschland gibt es viele Bloggerinnen und Blogger, die auf ihren Seiten nützliche Tipps geben und interessante Styles für ihre Follower ausprobieren. Dies sind die beliebtesten deutschen Blogs:

mikutas – der Blog von Jacqueline Mikuta beschäftigt sich vor allem mit bequemer Alltagsmode. Hier erhalten Sie eine Fülle von Stylingtipps; darüber hinaus gibt es jede Menge Hintergrundwissen zum Thema Modefotografie.

Basic Apparel – in diesem Blog von Sophie van Daniels geht es um Minimalismus pur. Mit einfacher und schmuckloser Kleidung als Basic gestaltet diese Modebloggerin faszinierende Eyecatcher am laufenden Band.

Offwhite Swan – Mut zur Farbe beweist Swantje Sömmer in ihrem Blog über aktuelle Trends und Hingucker-Outfits. Wenn Sie Ideen für besondere Mode suchen, kommen Sie an dieser Seite nicht vorbei.

Zukkermädchen – ​​​​​​​klassische Mode und feminine Ausstrahlung sind die Hauptmerkmale der Styles von Franziska Albrecht.

 

Wie finde ich Festival-Mode?

Festival-Mode ist möglichst auffällig, ausgeflippt und trotzdem praktisch. Um ein geeignetes Outfit zusammenzustellen, sind folgende Tipps hilfreich:

Festes Schuhwerk wählen. Normalerweise richten sich die Schuhe nach der Kleidung, bei einem Festival ist es allerdings oberstes Gebot, die Füße zu schützen. Stabile Boots oder strapazierfähige Sneakers und Outdoorschuhe eignen sich sehr gut für den Festivalbesuch. Da kann Ihnen ruhig einmal jemand auf die Füße treten. Regen und Schlamm sind für dieses Schuhwerk ebenfalls kein Problem.

Seien Sie flexibel. Bei den vielen Menschen ist es auf einem Festival meist relativ warm oder stickig. Vor allem, wenn die Sonne scheint. Wählen Sie möglichst luftige, bequem geschnittene Kleidung. Ein buntes T-Shirt oder eine Tunika mit passendem Rock oder Bermuda-Shorts sowie eine Jacke für kühle Tage und Nachtstunden ist hier ideal. Denken Sie auch an Sonnenhut und Regenponcho, damit sind Sie für sämtliche Wetterlagen gerüstet.

Lassen Sie sich vom Motto der Veranstaltung inspirieren. Richten Sie Ihren Stil der Kleidung nach dem jeweiligen Thema oder der Art des Festivals. Setzen Sie auf extravagante Kompositionen. Vom Boho-Stil bis zu Flower-Power ist bei Festival-Besuchern erlaubt, was gefällt.

Ob Festival oder Alltag, Kleidung von IMPRESSIONEN liegt voll im Trend. Bestellen Sie Damenmode online und sichern Sie sich Ihre persönlichen Sahnestücke für den großen Auftritt.