• Sicheres Einkaufen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung

Teppiche für Ihr Esszimmer(90)

Teppich im Esszimmer: die Basis zum Wohlfühlen

Ein Teppich im Esszimmer ist eine wunderbare Möglichkeit, den Raum optisch weiter aufzuwerten. Setzen Sie mit einem Teppich zusätzlich den Fokus auf Ihren Essbereich und machen Sie ihn zu einem zentralen Ort, an dem sich die ganze Familie wohlfühlt.

Filtern & Sortieren

  • Farbe
  • Preis in €
  • Stil
  • Marke
  • Muster

Teppiche für Ihr Esszimmer(90)

GUTE GRÜNDE FÜR EINEN TEPPICH IM ESSZIMMER

Für einen schönen Teppich in Ihrem Esszimmer gibt es einige gute Gründe. Grundlegend fasst er Möbelgruppen optisch zusammen und lässt diese eine feste Einheit bilden. Gerade wenn sich Ihr Wohn- und Essbereich im selben Raum befindet, können Sie mit einem Teppich unter dem Esstisch und den Stühlen eine klare visuelle Trennung zu Ihrem Wohnzimmer erzeugen.

Darüber hinaus kann ein Teppich harmonisch in Ihre Dekoration eingebunden werden und sorgt außerdem für ein gemütliches Ambiente bei Tisch. Seine funktionalen Stärken kommen vor allem in Mehrfamilienhäusern zum Tragen: Ein Teppich bietet in Ihrem Esszimmer zusätzliche Trittschalldämmung, was insbesondere Ihren Nachbarn zugutekommt, wenn Sie gerne größere Gästerunden empfangen.

TEPPICH UNTER DEM ESSTISCH – WELCHES MATERIAL EIGNET SICH?

Grundsätzlich spricht einiges dafür, ein besonders pflegeleichtes Material für den Teppich unter Ihrem Esstisch zu wählen. Speisen und Getränke bergen tendenziell immer das Risiko für kleinere Unfälle, bei denen es zu unschönen Flecken kommen kann. Dann bieten sich vor allem Kunstfasern (z. B. Polypropylen) an, da diese besonders leicht zu reinigen sind.

Natürliche Materialien wie Jute, Baumwolle oder tierische Wolle strahlen dagegen deutlich mehr Gemütlichkeit aus. Zudem können diese einen positiven Effekt auf das Raumklima haben. Neben dem Material kommt es aber auch auf die Länge des Flors an:

  • Hochflor: Mit Faserlängen von rund 7 cm sind Hochflorteppiche besonders kuschelig an den Füßen. Beim entspannten Sonntagsbrunch sorgt das für ein i-Tüpfelchen in Sachen Wohlfühlfaktor. Jedoch ist der längere Flor auch etwas pflegebedürftiger und benötigt deshalb besonders viel Aufmerksamkeit, wenn Sie einen solchen Teppich im Esszimmer nutzen wollen.
  • Kurzflor: Ein Teppich mit Flachgewebe hat meistens eine Faserlänge von maximal 2,5 cm. Das macht diese Variante besonders pflegeleicht und auch Ihre Stühle am Esstisch gleiten beim Hin- und Herrücken einfacher über das Gewebe.

Tipp: Versetzen Sie Ihre Möbelstücke regelmäßig ein kleines Stück, um Druckstellen im Flor zu vermeiden. Gerade bei hochflorigen Teppichen schonen Sie dadurch das Material zusätzlich.

ESSZIMMER MIT TEPPICH: WELCHE FORM UND GRÖSSE SOLLTE ES SEIN?

Die perfekte Form sowie Größe für Ihren Esszimmerteppich hängen zum einen von Ihrem persönlichen Geschmack und zum anderem von Ihren Möbeln und der Raumaufteilung ab. Dennoch gibt es ein paar Faustregeln, an denen Sie sich bei der Auswahl orientieren können.

Tipp: Messen Sie vor dem Teppichkauf auf jeden Fall Ihren Raum und Ihre Tischgarnitur genau aus. Berücksichtigen Sie ebenfalls variable Maße, etwa bei einem ausziehbaren Esstisch, damit die Kombi aus Möbeln und Teppich jederzeit ein stimmiges Gesamtbild ergibt.

Bei der Form gilt im Allgemeinen: Gleich und Gleich gesellt sich gern. Wenn Sie also einen rechteckigen Tisch haben, dann passt immer ein rechteckiger Teppich. Genauso funktioniert es bei runden oder anderen Formen. Dennoch können unterschiedliche Formen interessante Kontraste erzeugen. Stimmen Sie solche Kombinationen am besten mit dem übrigen Raumkonzept ab, damit das Ambiente insgesamt harmonisch bleibt.

Die Größe sollten Sie wie bereits angedeutet auf die Ihrer Essgarnitur abstimmen. Im Esszimmer sind beispielsweise Teppiche in den Größen 200x300 oder 250x300 cm geläufig. Dadurch finden Ihre Möbel ausreichend Platz auf dem textilen Untergrund. Insgesamt darf der Teppich ruhig deutlich größer als Tisch und Stühle sein. Rund ein halber Meter Luft zwischen Teppichrand und Außenkante der Stühle ist dabei ein guter Richtwert.

FARBEN UND MUSTER BIETEN VIELFÄLTIGE GESTALTUNGSMÖGLICHKEITEN

Die Welt der Teppiche bietet Ihnen eine riesige Vielfalt an Farben und Mustern, aus denen Sie die perfekte Variante für Ihr Esszimmer auswählen können. Je nach Einrichtungsstil und persönlichem Geschmack können Sie einen Teppich in puncto Farbgebung und Verzierung unterschiedlich einsetzen:

  • Helle Teppichfarben können Ihren Raum optisch vergrößern, während dunkle Teppiche Ihr Esszimmer für das Auge stärker ausfüllen.
  • Wenn Sie einen Teppich in einer besonders auffälligen Farbe wählen, dann lohnt es sich, weitere Elemente in Ihrem Esszimmer mit derselben Farbe zu versehen, etwa Vorhänge oder Kissen.
  • Teppiche mit Mustern können für sich allein einen schönen Akzent im Raum erzeugen. In einem sonst eher schlichten Esszimmer wird so ein Patchwork- oder Orientteppich zum Eyecatcher.
  • Bei verzierten Teppichen sollten Sie insbesondere auf eine auffällige Außenkante achten, zum Beispiel mit Fransen oder Bordüren, da der Esstisch den inneren Bereich verdeckt.

PFLEGEHINWEISE FÜR DEN ESSZIMMERTEPPICH

Bei der Pflege sollten Sie vor allem auf die folgenden drei Punkte achten:

  • Saugen Sie den Teppich regelmäßig ab, damit sich keine Krümel oder Staub im Teppich sammeln.
  • Flecken sollten Sie direkt mit einem passenden Mittel behandeln. Wichtig dabei: immer tupfen und niemals wischen.
  • Gegen Gerüche in den Textilfasern sollten Sie im Esszimmer regelmäßig großzügig durchlüften. Kleinere Teppiche können Sie auch auf ein Balkongeländer hängen.

Pflege-Tipp: Eine professionelle Reinigung ist je nach Verschmutzungsgrad alle 4 Jahre empfehlenswert.

WELCHER TEPPICH FÜR WELCHES ESSZIMMER?

Wenn Ihr Herz für einen bestimmten Living-Stil schlägt, dann bietet es sich an, den Teppich perfekt darauf abzustimmen. Bei uns finden Sie passende Varianten für jeden Geschmack.


waiting...
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. 5,95 € Versandkosten je Bestellung.